WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Wemmetsweiler - Forschung offenbart: Ein Hund weiß ganz genau, wenn ein Mensch böse ist! - Intelligenter als gedacht

Hier kommst Du in die
Gemeinde WEMMETSWEILER!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in das Bundesland hinein zu gelangen:
Bild Bild Bild Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Gemeinde WEMMETSWEILER!

Bild Bild Bild Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6426
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Wemmetsweiler - Forschung offenbart: Ein Hund weiß ganz genau, wenn ein Mensch böse ist! - Intelligenter als gedacht

Beitragvon Sonja » Do 11. Apr 2019, 07:49

Die gemeinsame Geschichte von Mensch und Hund dauert nun schon mindestens 15.000 Jahre! Als unsere Vorfahren damals begannen, die ersten Wölfe zu zähmen, legten sie den Grundstein für eine ganz besondere Beziehung. Doch was machte die Tiere im Laufe ihrer Entwicklung zu so perfekten Begleitern? Ein Blick ins Hundegenom offenbart, in welchen Genen das menschenbezogene Sozialverhalten der Vierbeiner angelegt worden sein könnte. Der Hund ist nicht nur seit Jahrtausenden der sprichwörtlich beste Freund des Menschen, er hat sich auch wie kaum ein anderes Tier auf uns eingestellt. Im Laufe seiner Domestizierung hat der Vierbeiner einzigartige soziale Fähigkeiten entwickelt, die ihn im Gegensatz zu seinem Verwandten, dem Wolf, zu einem echten Menschenversteher machen. So erkennen Hunde den emotionalen Gehalt unserer Äußerungen, verstehen unser Lächeln als Ausdruck guter Stimmung und können sogar unsere Blicke deuten. Wie eng die Bindung zwischen Menschen und ihren treuen Begleitern ist, zeigt sich auch daran, welche Folgen der Blickkontakt zwischen beiden hat! Das gegenseitige Anschauen sorgt für eine Freisetzung des "Kuschelhormons" Oxytocin, bei Mensch und Hund. Doch welche genetischen Veränderungen haben auf dem Weg vom Wolf zum heutigen Haushund die Grundlage für dieses so sehr an den Menschen angepasste Verhalten gelegt? Einzelheiten gibt es hier im Link
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Wemmetsweiler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast