WICHTIGER HINWEIS
Der aktuelle Hoster von UnserPORTAL (bisher 1&1 und nun IONOS) hat leider einige Änderungen vorgenommen

Aus diesem Grund berichtet UnserPORTAL jetzt schon über GratisWegEU !


Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !
! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!
Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

23866 Nahe - Architektur: So sieht das Hochhaus der Zukunft aus - Bauen in den Himmel

Hier kommst Du zur
Gemeinde NAHE die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
(Klick bitte auf das ORTS-SYMBOL, oder auf das PORTAL-LOGO um Zugang zu nehmen!)
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6246
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

23866 Nahe - Architektur: So sieht das Hochhaus der Zukunft aus - Bauen in den Himmel

Beitragvon Sonja » Sa 11. Mai 2019, 09:50

In deutschen Städten gibt es nicht genug Wohnraum, aber immer mehr Menschen wollen dorthin ziehen. Eine Lösung für das Problem: in die Höhe bauen. Doch Hochhäuser haben keinen guten Ruf. Sie faszinieren Menschen auf der ganzen Welt und dominieren die Skylines von Städten: Wolkenkratzer! Die Idee und der Wille der Menschen, besonders hohe Gebäude zu erschaffen, sind nicht neu. Bereits im Mittelalter erbauten die Menschen zur Ehre Gottes gewaltige Kathedralen. Der im Jahr 1248 begonnene und 1880 endgültig fertiggestellte Kölner Dom war mit seinen 157,38 Metern einst das höchste Gebäude der Welt. Doch auch wenn er bereits nach 4 Jahren vom Washington Monument mit 169 Metern übertroffen wurde, so dauerte es noch einige Jahrzehnte bis Architekten und Ingenieure die 200-Meter-Marke bezwingen konnten. Bei den Höhenrekorden muss man generell jedoch zwischen Hochhäusern bzw. Wolkenkratzern und "einfachen" hohen Bauwerken, wie z.B. Kirchtürmen und Sendemasten unterscheiden. Wolkenkratzer sind durch Zwischendecken, Möbiliar und technischer Ausstattung relativ schwer und daher deutlich schwieriger zu konstruieren. Das erste Bauwerk was all diese technischen Erfindungen vereinte, war das "Home Insurance Building" in Chicago von 1885. Mit insgesamt zehn Etagen und einer Höhe von 42 Metern gilt es als erstes modernes Hochhaus der Welt. Neben Chicago begann auch New York in den folgenden Jahren und Jahrzehnten mit der Fertigstellung immer höherer Gebäude. 1908 wurde mit dem "Singer Building" erstmals die magische Höhe von 150 Metern übertroffen. Einzelheiten gibt es hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „23866 Nahe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast