WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Weener - Tierheim-Hündin Iris ist so panisch vor Kontakt zu Menschen, dass sie ihre Ecke nie verlassen kann!

Hier kommst Du zur
Gemeinde WEENER!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um die Gemeinde-Infos aufrurufen: Diese Gemeinde gehört zum NiedersachsenPORTAL
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6420
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Weener - Tierheim-Hündin Iris ist so panisch vor Kontakt zu Menschen, dass sie ihre Ecke nie verlassen kann!

Beitragvon Sonja » Mo 10. Jun 2019, 09:20

Zwei Jahre lang lebte "Iris" zusammen mit ihrer Schwester "Daffodil" auf den Straßen von Georgia, bis die beiden Vierbeiner schließlich von einem Tierheim aufgenommen wurden. Iris ist anders. Ganz anders als alle anderen Hunde im Tierheim Fulton County Shelter. Während diese sehnsüchtig darauf warten, dass sie einer der Besucher endlich adoptiert und ihre Nasen durch die Gitterstäbe stecken, tut sie etwas Fürchterliches. Als Laurel-Ann Dooley, ehrenamtliche Helferin im Shelter, die Hündin das erste Mal sieht, weiß sie sofort: Mit Iris stimmt etwas ganz und gar nicht. Postwendend stell sie bei Facebook einen Aufruf ein, um schnellstmöglich ein neues Zuhause für die Hündin zu finden. "Zu behaupten, dass diese süße Hündin verängstigt ist, wäre die Untertreibung des Jahrhunderts. Sie ist komplett weggetreten, presst sich an den Boden und drückt sich so tief in die Käfigecke, wie es nur geht. Ich darf sie streicheln, aber sie ist trotzdem wie festgeklebt an der Wand. Sie interessiert sich auch nicht für Futter, sogar die tollsten Leckerlis locken sie nicht hervor", schreibt sie. Laut Tierheim lebte Iris auf den Straßen von Georgia als Streuner. Der Kontakt zu Menschen und das Leben zwischen vier Wänden sind ihr komplett unbekannt. Insofern ist die geschäftige und laute Umgebung im Tierheim extrem schwierig zu ertragen für sie. Mehr gibt es im Link hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Weener“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast