WICHTIGER HINWEIS
Der aktuelle Hoster von UnserPORTAL (bisher 1&1 und nun IONOS) hat leider einige Änderungen vorgenommen

Aus diesem Grund berichtet UnserPORTAL jetzt schon über GratisWegEU !


Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !
! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!
Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Lüneburg - Kampf zwischen Autos, Bussen, Radfahrern und Fußgängern: Jeder gegen Jeden?!

Hier kommst Du zur
Gemeinde LÜNEBURG!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um die Gemeinde-Infos aufrurufen: Diese Gemeinde gehört zum NiedersachsenPORTAL
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Gemeinde LÜNEBURG!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6246
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Lüneburg - Kampf zwischen Autos, Bussen, Radfahrern und Fußgängern: Jeder gegen Jeden?!

Beitragvon Sonja » Mo 13. Mai 2019, 10:54

Fahrradfahrer waren und sind immer schwächer als Autofahrer. Daraus leiten sie offenbar das Recht ab, Verkehrsregeln zu brechen?! Rad gegen Auto, Fußgänger gegen Rad. Jeder gegen jeden. Der Verkehr wird immer ruppiger und gefährlicher. Der Straßenkampf in Städten Rad gegen Auto. Fußgänger gegen Rad. Jeden gegen jeden. Die Vorfahrt hat: ICH, ICH, ICH. Es steuert: die Rücksichtslosigkeit. Die Zahl der Unfälle mit Fußgängern stieg auf 1241, Radfahrer waren 3372-mal beteiligt. Und noch eine Zahl: 2011 erhöhte sich die Zahl der Crashs mit Radfahrerbeteiligung um 19 Prozent. So weit die Statistik. Was nicht erfasst wird, sind die alltäglichen Flüche, Beleidigungen, Nötigungen und Rangeleien. Da wird gepöbelt, geschubst, auf die Motorhaube gehauen. Weg da, jetzt komm ich! Fragt man Experten, deren Forschungsfeld die "Rüpelzone Straße" ist, heißt es immer wieder: "Es ist ruppiger geworden!" Paragraf 1 der Straßenverkehrsordnung wird gern vergessen: "Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht! Jeder will schnell durch, drängelt, pöbelt, beleidigt. Das ist teilweise schon wie Krieg auf der Straße", sagt ein Busfahrer, der jeden Tag durch die City unterwegs ist. Der Straßenverkehr in der Stadt birgt viel Konfliktpotenzial und führt nicht selten zu Erregung, Druck und Ärger bei allen Beteiligten, manchmal mit ernsthaften Folgen. Einzelheiten hier im Link
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Lueneburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast